Pfeffer hoch 3

Der erste kommt aus Indonesien, der zweite ist furchtbar schwer auszusprechen und der dritte gibt vor zu sein, was er eigentlich gar nicht ist. Die Rede ist von drei neuen Pfeffersorten bzw. pfefferähnlichen Gewürzen, die Sie seit kurzem bei uns beziehen können. Allen ist gemein, dass es sich um feine Spezialitäten handelt, die sich bestens in der zeitgemäßen Küche eignen. Und alle drei tragen die Bezeichnung Pfeffer im Namen: Muntok-Pfeffer (piper nigrum; unsere Artikelnummer 94701), Voatsiperifery-Pfeffer (Piper borbonense, unser Artikel 99301) und Selimpfeffer (Xylopia Aethiopica, Artikelnummer 99401). Während es sich bei Letzterem um die schotenförmigen Früchte eines im tropischen Afrika beheimateten Baumes handelt, die sich prima zum Mitkochen eignen, ist Muntok-Pfeffer eine hervorragende Alternative zu herkömmlichem, fast langweiligem, schwarzen Pfeffer. Sein Aroma ist wesentlich ausgeprägter; er eignet sich bestens für Fleischgerichte, die eine edel-scharfe Note vertragen. Voatsiperifery-Pfeffer ist eine nur selten erhältliche Sorte, die wir aus Wildsammlungen von Madagaskar beziehen. Erdig-blumige Noten mit leicht zitronigen Nuancen machen diese Sorte zu einer echten Spezialiät. Unsere Mitarbeiter beraten Sie diesbezüglich gerne. Oder bestellen Sie direkt in unserem Onlineshop.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.